Fortbildung Neuerungen im Internationalen Steuerrecht

Das Steuerrechts-Institut KNOLL führt, in Kooperation mit unserer Fortbildungsgesellschaft Steuer-Akademie KNOLL, regelmäßig Fortbildungsveranstaltungen durch. Diese erfüllen die Anforderungen des § 9 FBO und ermöglichen es Ihnen, mit unserem bewährten Team von Dozenten Ihre Fortbildungspflicht zu erfüllen. Die Fortbildungspflicht gilt für alle Fachberater ab dem Kalenderjahr, das auf die Beendigung des Fachberaterlehrgangs folgt.

Unsere Seminare sind speziell auf den qualifizierten Teilnehmerkreis aus Fachberatern Internationales Steuerrecht zugeschnitten. Selbstverständlich erhalten Sie als Teilnehmer einen entsprechenden Nachweis über die Seminarteilnahme zur Vorlage bei Ihrer Steuerberaterkammer sowie ein Fortbildungszertifikat.

Jetzt anmelden


Jahresendveranstaltung 2017
am 25./26.11.2017 im Haus der Bayerischen Wirtschaft

Geplante Themen:

  • Aktuelles aus Gesetzgebung, Rechtsprechung und Verwaltung
  • Aufzeichnungs- und Dokumentationsvorschrift en für Verrechnungspreise – Anpassungen in der Abgabenordnung und GAufzV
  • Umsetzung von BEPS in neuen DBA
  • Überblick, europarechtliche Fragestellungen und geplante Neuregelung bei der Hinzurechnungsbesteuerung
  • Besteuerung der Betriebsstätten-Gewinnabgrenzung nach AOA und BEPS am Beispiel des Anlagenbaus
  • Internationale Entwicklungen im Besteuerungsverfahren
  • Einfl uss des Multilateralen Instruments (MLI) auf das deutsche Internationale Steuerrecht
  • Podiumsdiskussion: Initiativen von OECD, G20, EU und den Nationalstaaten – Wo bleibt der Steuerzahler?
    Stand: 02.08.2017

Wir achten bei der Themenauswahl auf Aktualität, daher kann sich das Programm kurzfristig ändern.

Referenten




Jörg Herrfurth

Siegfried Müller

Dr. Eva Oertel

Andreas Saliger

Helene Wilhelm

Ulrike Wolff-Seeger

Prof. Dr. Lars Zipfel

Steuerberater,
Dipl.-Kfm. (FH), M.I.Tax,
Leiter Konzern-
steuern der PHOENIX group, Mannheim
Dipl.-Finanzwirt (FH), Bayerisches Landesamt für Steuern

Referentin im Bayerischen Staats-
ministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Dipl.-Finanzwirt (FH), Bayerisches Landesamt für Steuern

Diplom-Finanzwirtin (FH) LL.M., M.R.F.,
Assessorin jur. Bayerisches Landesamt für Steuern
Professor für Steuerrecht
HVF Ludwigsburg

 

Das Seminar beginnt an beiden Tagen um 8:30 Uhr. Seminarende ist am Samstag gegen 17:30 Uhr, am Sonntag voraussichtlich um 12:30 Uhr. Eine detaillierte Agenda geht Ihnen mit der Rechnung ca. 4 Wochen vor Seminarbeginn zu.

Jetzt anmelden

 

Welche Themen haben das Internationale Steuerrecht im Vorjahr bewegt? Wir haben die Jahresendveranstaltung 2016 in einem kleinen Rückblick für Sie zusammengefasst.

Zum Rückblick 2016