Facebook Pixel

Richtiger Umgang mit den ErbSt-Richtlinien 2019

Es schreibt für Sie:

Andrea Jost
KNOLL-Geschäftsführerin, Steuerberaterin, Wirtschaftsprüferin

Zum Thema Erbschaftsteuer-Richtlinien 2019 gibt es bei unseren Kursteilnehmern viele Unsicherheiten. Die wichtigsten Fragen dazu beantworten wir Ihnen hier!

Alles Wichtige zu den ErbStR 2019 im Video

Informationsstand im Video: 29.04.2020

5 Fragen zum Nachlesen

1. Wann gelten die neuen ErbStR 2019 und ErbStH 2019?

Die ErbStR 2019 sind auf alle Erwerbsfälle anzuwenden, für die die Steuer nach dem 21.8.2019 (= Tag des Kabinettsbeschlusses, die Zustimmung des Bundesrates erfolgte am 11.10.2019) entsteht. Sie gelten auch für Erwerbsfälle, für die die Steuer vor dem 22.8.2019 entstanden ist, soweit sie geänderte Vorschriften des Erbschaft- und Schenkungsteuergesetzes und des Bewertungsgesetzes betreffen, die vor dem 1.5.2019 anzuwenden sind. Bisher ergangene Anweisungen, die mit diesen Richtlinien in Widerspruch stehen, sind nicht mehr anzuwenden. > hier sind die Verwaltungsanweisungen gemeint, die zu den § 13a, § 13b, § 13c und § 28a ErbStG ergangen sind und bislang als koordinierter Ländererlass in den Richtlinien enthalten waren.

2. Wo finde ich die neuen ErbStR 2019 und ErbStH 2019?

Die ErbStR 2019 sind in der 175. Ergänzungslieferung des Beck-Verlages enthalten. Die ErbStR 2019 und ErbStH 2019 wurden bereits im BStBl. I 2019, Sondernummer 1/2019 v. 30.12.2019 veröffentlicht und können im Internet heruntergeladen werden.

3. Was mache ich mit den alten ErbStR 2011, wenn die Ergänzungslieferung mit den ErbStR 2019 kommt?

Teilnehmer der schriftlichen Steuerberaterprüfung 2020 werden voraussichtlich einen Erbschaftsteuerfall mit Besteuerungszeitpunkt 2019 beurteilen müssen. Je nachdem, ob der Besteuerungszeitpunkt vor oder nach dem 21.8.2019 liegt sind die ErbStR 2011 bzw. ErbStR 2019 anzuwenden, in den Fällen der § 13a, § 13b, § 13c und § 28a ErbStG grundsätzlich die ErbStR 2019. Wir empfehlen daher die ErbStR 2011 in einem separaten Ordner aufzubewahren und zur Prüfung mitzuführen.

4. Woher weiß ich, was sich in den ErbStR 2019 gegenüber den ErbStR 2011 geändert hat?

Wir weisen Sie in unseren Klausurlösungen an den entsprechenden Stellen auf die Änderungen hin. In Bezug auf die Anwendung der § 13a, § 13b, § 13c und § 28a ErbStG gelten die Richtlinien ja vollumfänglich, hier ist ein gesonderter Hinweis nicht erforderlich.

5. Wie zitiere ich die ErbStR und die ErbStH?

Die Zitierweise erfolgt wie folgt: Erbschaftsteuerrichtlinien > ErbStR 2011 bzw. 2019, Erbschaftsteuerhinweise > ErbStH 2011 bzw. 2019 jeweils mit Überschrift, bspw. H E 13.3 ErbStH 2019 – Arbeitszimmer –


Mehr zu Zitaten

Sie sind noch nicht sicher was Zitierweise und Lösungsskizzen angeht? Dann lesen Sie hier weiter.

Empfehlungen zu Zitaten und Lösungen

Vorbereitung planen!

Ihr Schreibtisch ist ein Chaos und Sie Lernen nach Zufallsprinzip? Damit das ein Ende findet, haben wir Tipps zur Lernplanung für Sie.

Zur Lernplanung