Facebook Pixel

Steuerfachwirtprüfung

Mit KNOLL-Kursen erfolgreich zur Steuerfachwirtprüfung

Als Steuerfachwirt*in sind Sie in Steuerkanzleien unentbehrlich. Sie kennen sich mit Steuergesetzen, Rechnungswesen, Formularen und Vorschriften bestens aus und können die Betreuung der Mandantschaft zuverlässig unterstützen. Sie übernehmen verantwortungsvolle und anspruchsvolle Aufgaben in Steuerkanzleien oder zum Beispiel in Finanzabteilungen großer Unternehmen.

Nutzen Sie die berufsbegleitenden KNOLL-Kurse zur Vorbereitung auf die Steuerfachwirtprüfung. Das KNOLL-Lehrgangskonzept bietet Ihnen eine berufsbegleitende Vorbereitung auf die Abschlussprüfung der Steuerberaterkammer ganz nach Ihren Bedürfnissen.

Am Anfang der Prüfungsvorbereitung muss Ihr Schwerpunkt auf dem Aufbau einer soliden theoretischen Grundlage liegen. Beginnen Sie auch frühzeitig mit dem Schreiben der ersten Klausuren und vertiefen Sie damit die erlernte Theorie. Wichtig ist, dass Sie Ihre eigene Klausurroutine entwickeln und Ihr Wissen zielgerichtet in den Klausuren umsetzen können.

Wissensaufbau: Fernunterricht, Fallstudien Digital

Wissensanwendung + Klausurtechnik: Klausurenvorbereitungskurs, Klausurtechnik Digital & Klausurenkurs

Vertiefung: Intensivkurs, Probeexamen

Vorbereitung mündliche Prüfung: Fernunterricht mündliche Prüfung, Präsenzwochenende mündliche Prüfung

Für die Fortbildung zum Steuerfachwirt/zur Steuerfachwirtin gibt es attraktive Fördermöglichkeiten.

NEU: Nutzen Sie unser Aufstiegs-BAföG-Paket (Fernlehrgang), um sich die Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungsgesetz (AFBG) zu sichern.

Hier direkt anmelden

Infoveranstaltung

Im April 2022 fand die Info-Veranstaltung zur Vorbereitung auf die Steuerfachwirtprüfung 2023/2024 statt. Sehen Sie sich jetzt die Aufzeichnung an und informieren Sie sich über die Inhalte und Anforderungen der Prüfung, das KNOLL-Lehrgangskonzept und die Kurse.

Zur Infoveranstaltung

Kostenlose Infomappe

Haben Sie schon Infomaterial zu unserem Lehrgang zur Vorbereitung auf die Steuerfachwirtprüfung? Laden Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich unsere Mappe herunter. Sie erhalten ein ausführliches Informationsheft, Kurspläne sowie einen Musterlehrbrief und eine Musterklausur.

Kostenlos Infomaterial anfordern


Nutzen Sie die berufsbegleitenden KNOLL-Kurse zur Vorbereitung auf die Steuerfachwirtprüfung, um Ihren nächsten Karriereschritt vorzubereiten. Wir unterstützen Sie mit E-Learning-Modulen auf der KNOLL-Lernplattform.

Unsere Lehrunterlagen sind immer auf dem neuesten Stand und erfüllen alle Anforderungen. Dadurch sind Sie optimal vorbereitet und haben die besten Aussichten, die Fortbildungsprüfung erfolgreich zu bestehen. Durch die laufende Analyse der Prüfungsaufgaben sind unsere Übungsklausuren immer sehr stark an den Prüfungsklausuren der Steuerberaterkammer ausgerichtet. Damit Sie bestens vorbereitet sein können!

Zum digitalen Lernen


Wissenswertes zur Steuerfachwirtprüfung

Ich möchte Steuerfachwirt*in werden

Als Steuerfachwirt*in üben Sie eine verantwortungsvolle Tätigkeit in einer krisensicheren Branche aus und haben gute Karrieremöglichkeiten. Nach der Weiterbildung und mit dem Abschluss in der Tasche können Sie sich ihren Arbeitsplatz fast aussuchen und die Perspektiven sind sehr gut.

Wir haben alles zum Berufsbild und die vielen guten Gründe für die Weiterbildung hier für Sie zusammengefasst:

Berufsbild, Gehalt, Aufstiegsmöglichkeiten - Gute Gründe Steuerfachwirt*in zu werden

Als Steuerfachwirt*in erfolgreich zur Steuerberaterprüfung

 

Steuerfachwirtprüfung Zulassung

Welche Voraussetzungen sind für die Zulassung zur Steuerfachwirtprüfung zu erfüllen?

Informieren Sie sich, ob Sie die Voraussetzungen für die Teilnahme an der Steuerfachwirtprüfung bereits erfüllen. Bei Fragen können Sie gern Kontakt mit uns aufnehmen.

In der Regel benötigen Sie für die Weiterbildung zum/zur Steuerfachwirt*in eine bestandene Abschlussprüfung als Steuerfachangestellte*r und anschließend eine dreijährige einschlägige Berufspraxis. Mit einer anderen gleichwertigen Berufsausbildung müssen Sie zusätzlich fünf Jahre Berufserfahrung, ohne gleichwertige Berufsausbildung acht Jahre Berufspraxis im Steuerwesen nachweisen.

Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen

 

Steuerfachwirtprüfung Termine

Wann ist die nächste Prüfung und kann ich mich noch anmelden?

Hier können Sie eine Liste der prüfungsrelevanten Termine einsehen.

Termine Steuerfachwirtprüfung

Download Übersichtsblatt mit Terminen und Links zu den Anmeldeformularen der Kammern

 

Gibt es einen Anmeldeschluss für die KNOLL-Kurse?

  • Es gibt keinen Anmeldeschluss, aber bei Präsenzkursen empfiehlt es sich rechtzeitig zu buchen, da die Anzahl der Plätze begrenzt ist. 
  • Der Einstieg in die KNOLL-Fernkurse ist auch nach Kursbeginn noch möglich.
  • Damit Sie die geforderte Anzahl an Leistungsnachweisen erreichen können, ist eine Buchung des Aufstiegs-BAföG-Pakets für die Steuerfachwirtprüfung 2023/2024 nur bis 31.01.2023 möglich. Nach diesem Datum können die im Paket enthaltenen Kurse weiterhin einzeln gebucht werden.

Wie läuft die Steuerfachwirtprüfung ab?

Die Prüfung wird vor der örtlichen Steuerberaterkammer abgelegt. Sie gliedert sich in einen schriftlichen und einen mündlichen Teil.

Die schriftliche Prüfung findet an drei aufeinanderfolgenden Tagen bundesweit einheitlich jeweils im Dezember statt. Sie besteht aus drei Klausuren mit einer Bearbeitungszeit von vier bzw. fünf Stunden in den folgenden Prüfungsgebieten:

  • Klausur Steuerrecht I (4 Stunden)
    Einkommensteuer, Körperschaftsteuer, Gewerbesteuer
  • Klausur Steuerrecht II (4 Stunden)
    Umsatzsteuer (ca. 50 %), Abgabenordnung (ca. 25 %), Erbschaft- und Schenkungsteuer sowie Bewertungsgesetz (ca. 25 %)
  • Rechnungswesen (5 Stunden)
    Buchführung und Rechnungslegung nach Handelsrecht und nach Steuerrecht (ca. 75 %), Betriebswirtschaftslehre (Grundzüge der Jahresabschlussanalyse, Kosten- und Leistungsrechnung, Finanzierung, ca. 15 %); Grundzüge des Gesellschaftsrechts (ca. 10 %)

Zum mündlichen Teil der Prüfung wird zugelassen, wer in allen drei Klausuren eine ausreichende Leistung oder in maximal einer Klausur eine mangelhafte Leistung erbracht hat. Teilnehmende mit einer oder mehreren ungenügenden Leistungen werden nicht zugelassen.

Die mündliche Prüfung findet je nach Kammerbezirk zwischen Februar und April des auf die schriftliche Prüfung folgenden Jahres statt. Sie erstreckt sich vorrangig auf die oben genannten Prüfungsgebiete. In der Regel werden 3 – 5 Kandidierende zu einer Prüfungsgruppe zusammengefasst. Jede Person kann in max. 30 Minuten Prüfungszeit zeigen, dass sie praxistypische und prüfungsgebietsübergreifende Fälle lösen kann. In einigen Kammerbezirken (z. B. Köln und Westfalen-Lippe) ist von allen Prüfungsteilnehmenden zu Beginn ein Kurzvortrag zu halten. Gesetze und Hilfsmittel sind wie in der schriftlichen Prüfung zulässig.

Die Steuerfachwirtprüfung ist insgesamt bestanden, wenn in mindestens drei der vier Prüfungsfächer (3 Klausuren und mündliche Prüfung) sowie im Gesamtergebnis mindestens ausreichende Leistungen erbracht werden. Werden die Prüfungsleistungen in einem Prüfungsfach mit „ungenügend“ bewertet, ist die Prüfung nicht bestanden.

Eine nicht bestandene Steuerfachwirtprüfung kann beliebig oft wiederholt werden.

 

Weiterführende Links:

Informationsblatt und Anforderungskatalog (Steuerberaterkammer München)

Prüfungsordnung (Steuerberaterkammer München)

 

Kann die Steuerfachwirtprüfung verkürzt werden?

Ja, eine Befreiung von der Ablegung einzelner Teile der schriftlichen Prüfung ist auf Antrag möglich, wenn eine andere vergleichbare Prüfung erfolgreich abgelegt wurde und die Anmeldung zur Steuerfachwirtprüfung innerhalb von 5 Jahren nach dem Bestehen der anderen Prüfung erfolgt. Diese Regelung kommt insbesondere für Bilanzbuchhalter*innen in Betracht (Befreiung von der Klausur Rechnungswesen).


Änderung der Prüfungsordnung ab 2023

Ab dem Prüfungsjahr 2023/2024 gilt für die Steuerfachwirtprüfung eine neue Prüfungsordnung. Die schriftliche Prüfung bestehtnun aus vier Klausuren (vorher drei):

Tag 1:

  • Klausur Steuerrecht I (4 Stunden)
    Umsatzsteuer (ca. 50 %), Abgabenordnung (ca. 25 %), Erbschaft- und Schenkungsteuer sowie Bewertungsgesetz (ca. 25 %)

Tag 2:

  • Klausur Steuerrecht II (4 Stunden)
    Steuern vom Einkommen und vom Ertrag

Tag 3: 

  • Rechnungswesen (3 Stunden)
    Buchführung und Rechnungslegung
  • Betriebswirtschaft (2 Stunden)
    Jahresabschlussanalyse, Kosten und Leistungsrechnung, Finanzierung

Die vier Klausuren sowie der mündliche Teil der Prüfung werden jeweils einzeln bewertet. Zum Bestehen der Prüfung müssen in mindestens vier der fünf Einzelergebnisse sowie im Gesamtergebnis mindestens ausreichende Leistungen erbracht werden. Wird ein Einzelergebnis mit ungenügend bewertet, ist die gesamte Prüfung nicht bestanden. 

In der Gesamtnote werden die Prüfungsgebiete wie folgt gewichtet: Steuerrecht I und II je 25 %, Rechnungswesen 20 %, Betriebswirtschaft 10 %, mündliche Prüfung 20 %.

Bei der mündlichen Prüfung wird bundesweit ab dem Prüfungsjahr 2023/2024 zusätzlich zum Fachgespräch (30 Min.) ein Vortrag (5 Min. mit 10 Min. Vorbereitung) eingeführt.

 

Weitere Informationen zur Änderung der Prüfungsordnung


Steuerfachwirtprüfung Statistik

Wieviele Prüfungsteilnehmende bestehen?

Für die Steuerfachwirtprüfung wird leider keine bundesweite Statistik veröffentlicht. In der Regel informiert jede Steuerberaterkammer über das in ihrem Bezirk erzielte Ergebnis in den jeweiligen Kammermitteilungen. Einige Kammern veröffentlichen das Ergebnis auch auf ihrer Homepage.

Ergebnisse der Steuerfachwirtprüfung in Bayern

 

Sie interessieren sich für die Inhalte der Steuerfachwirtprüfungen der letzten Jahre?

Wir haben diese für Sie analysiert und in kurzen Videos erläutern Ihnen unsere Dozent*innen die thematischen Schwerpunkte und die Punkteverteilung.

Schauen Sie sich jetzt unsere Analysevideos an:

Zu den Prüfungsvideos

Die Original-Prüfungsklausuren der letzten Jahre sind auf der Website der Steuerberaterkammer Düsseldorf einsehbar.

 

Steuerfachwirtprüfung Fördermöglichkeiten und Rabatte

Für Ihre Weiterbildung zum/zur Steuerfachwirt*in gibt es verschiedene Arten der staatlichen finanziellen Unterstützung. Nutzen Sie unsere Infoseite, um herauszufinden, welche Möglichkeiten der Förderung Sie für die Fortbildung in Anspruch nehmen können.

Zu den Fördermöglichkeiten

Besonders attraktiv ist die Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungsgesetz (AFBG). Die Förderung besteht aus einem Zuschuss zu den Lehrgangsgebühren von bis zu 50 %. Dieser wird unabhängig vom Einkommen bzw. Vermögen gewährt. Für den verbleibenden Teil der Lehrgangsgebühren erhalten Sie ein Angebot der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) über ein zinsgünstiges Bankdarlehen. Bei erfolgreich abgeschlossener Steuerfachwirtprüfung werden Ihnen von diesem Darlehen weitere 50 % erlassen. Im Idealfall sind nur 25 % der Lehrgangsgebühren von Ihnen selbst zu tragen.

Wir haben Ihnen ein Aufstiegs-BAföG-Paket zusammengestellt, mit dem Sie sich die Förderung sichern können.

Weitere Informationen zum Aufstiegs-BAföG-Paket

 

Gibt es Rabatte bei der Vorbereitung auf die Steuerfachwirtprüfung?

Teilnehmenden der Steuerfachwirtprüfung bieten wir verschiedene Möglichkeiten, um bei der Prüfungsvorbereitung zu sparen.

Informieren Sie sich hier zu den Rabatten

 

Kann ich die Kursgebühren in Raten zahlen?

Eine Teilzahlung ist für den Fernunterricht, den Klausurenvorbereitungskurs, die Fallstudien Online sowie das AFBG-Paket möglich.

Die Termine der Raten können Sie der Rechnung entnehmen, die Ihnen ca. 4 Wochen vor Kursbeginn zugeht.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an unser Team in der KNOLL-Zentrale.

Kontakt


Hilfsmittel

Zugelassene Hilfsmittel zur Vorbereitung

Hier finden Sie den Hilfsmittelerlass für den schriftlichen Teil der Steuerfachwirtprüfung 2022/2023 sowie unsere Hinweise und Empfehlungen zu den Hilfsmitteln. Sie werden mit unseren Lehrmaterialien umfassend informiert und benötigen nicht zwingend weitere Literatur.

Download Hilfsmittelerlass zur Steuerfachwirtprüfung

Download Hinweise zu den Hilfsmitteln

Unsere Empfehlung zum Umgang mit Ergänzungslieferungen können Sie hier nachlesen:

Umgang mit Ergänzungslieferungen


Gibt es Tipps und Tricks zur Prüfungsvorbereitung?

Nacharbeit von Klausuren

Die optimale Nacharbeit der Klausuren sichert Ihren Lernerfolg. Warum die Klausurnacharbeit so wichtig ist und wie Sie am besten vorgehen, lesen Sie hier:

Nacharbeit von Klausuren


Ganz einfach Kontakt aufnehmen

Sie haben noch Fragen? Wir beraten Sie gern bei der Zusammenstellung Ihrer Kurse. Unser Service-Team steht Ihnen gern telefonisch oder auch per E-Mail für Fragen zur Verfügung. Wenn Sie schon wissen, welche Kurse Sie buchen wollen, melden Sie sich doch direkt online an.

Zum Kontaktformular

Sie möchten Ihre Erfahrungen mit unseren Kursen gern teilen?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder bewerten Sie uns auf Google!

Hier eine Bewertung abgeben